FAQs

 

Was ist das HCPM?

Das HCPM (Human Cpaital Pricing Model) ist ein Management-Tool zur Bewertung von Humankapital. Humankapital stellt möglicherweise einen wichtigen Faktor bei der Bewertung von Unternehmen in wissensintensiven Branchen dar. Das von uns entwickelte Tool stellt eine Möglichkeit der risikoadjustierten Bewertung von Humankapital sowie von Investitionen in qualifiziertes Humankapital (im Rahmen von Aus- und Weiterbildung) dar. Zur Bewertung werden kapitalmarkttheoretische Modelle (Capital Asset Pricing Model (CAPM) und Arbitrage Pricing Theory (APT)) angewendet, anhand derer das Human Capital Pricing Model (HCPM) entwickelt wurde.

 


Wie funktioniert das HCPM?

Die Grundidee des HCPM basiert auf einer Modifikation des Capital Asset Pricing Models (CAPM), die es ermöglicht Humankapital miteinzubeziehen. Hierzu werden CAPM-Grössen reinterpretiert und entsprechend operationalisiert (vgl. Abbildung).

Wo finde ich Literatur zum HCPM?

Hier einige Literaturhinweise zum Themengebiet Humankapitalbewertung und CAPM:

Alchian, A., H. Demsetz, Production, Information Costs, and Economic Organization, in: American Economic Review, 1972, S. 777-795

Becker, G. S., Human Capital. A Theoretical and Empirical Analysis With Special Reference to Education, Chicago, 3 rd edition, 1993

Bender, C., Röhling, T., Ansätze zur Bewertung und Risikomessung von Humankapital, in: Kossbiel, Hugo (Hrsg.), Modellgestützte Personalentscheidungen, Bd. 5, München u.a., R. Hampp Verlag, 2001, S. 27-39

Brealey, R.A., S. C. Myers, Principles of Corporate Finance, 5. Aufl., New York, 1996

Fama, E.F., Schwert, G.W., Human Capital and Capital Market Equilibrium, in: Journal of Financial Economics, 4, 1977, S. 95-125

Liberman, J., Human Capital and the Financial Capital Market, in: Journal of Business, Vol. 53, No. 2, 1980, S. 164-191

Lintner, J., "The Valuation of Risk Assets and the Selection of Risky Investments in Stock Portfolio and Capital Budgets", in: Review of Economics and Statistics, February 1965, S. 13-37

Robbers, T., Investitionen in berufliches Humankapital und die Absicherung erwarteter Erträge, Köln, 1993, zugl.: Münster, Univ., Diss., 1992

Ross, St. A., The Arbitrage Theory of Capital Asset Pricing, in: Journal of Economic Theory 13, 1976, S. 341-360

Ross, St. A., Return, Risk and Arbitrage, in: Risk and Return in Finance, Vol. 1, Hrsg. von I. Friend und J.L. Bicksler, Cambridge/Mass. 1977, S. 189-218

Sharpe, W. F., "Capital Asset Prices: A Theory of Market Equilibrium under Conditions of Risk", Journal of Finance, September 1964, S. 425-452

Steiner, M., T. Nowak, Zur Bestimmung von Risikofaktoren am deutschen Aktienmarkt auf Basis der Arbitrage Pricing Theory, in: DBW 1994, S. 347-362

Thurow, L.C., Investment in Human Capital, Belmont, 1970