Idee

Die zunehmende Bedeutung intangibler Vermögenswerte für den Unternehmenswert
wirft eine Reihe von Fragen auf. Wie kann ein wissens- und damit
humankapitalintensives Unternehmen richtig bewertet werden? Traditionelle
Bewertungs- und Buchhaltungsmethodik stößt hierbei schnell an ihre Grenzen und
bedarf einiger Modifikationen, um den aktuellen Umständen Rechnung zu tragen.

Mit Hilfe des von uns entwickelten Management-Tools

"Human Capital Pricing Model (HCPM)"

soll es möglich werden, Humankapital bzw. Humankapitalinvestitionen anhand kapitalmarkttheoretischer
Modelle risikoadjustiert zu bewerten. Durch eine
näherungsweise Quantifizierung
der Renditen von Humankapitalinvestitionen soll somit eine optimale Allokation der vorhandenen Mittel im Unternehmen
erreicht werden, um im Sinne des „Shareholder Value“ den Unternehmenswert zu steigern.